MRS-TITAN® Standard und Maximum

Modulares Revisionspfannensystem

DIE KOMBINATION AUS ERFAHRUNG UND INNOVATION

Unser Antrieb und unsere Leidenschaft ist die Revisionschirurgie. Modulare Revisionsprothesen für Hüfte und Knie und Dienstleistungen auf Abruf – das ist unsere Kernkompetenz. Unser Auftreten als Spezialanbieter für Wechselendoprothetik ist dabei fachkompetent, zuverlässig und bodenständig. Produktqualität ohne Kompromisse, Lieferfähigkeit ohne Einschränkung & technischer Support ohne Wenn und Aber sind bei uns seit Jahrzehnten nicht nur schöne Worte, sondern gelebte Taten.

Unser Revisionsportfolio mit der in über 50.000 Operationen bewährten modularen Revisionsprothese MRP-TITAN® und der modularen Revisionspfanne MRS-TITAN® Comfort wurde jetzt um einen wichtigen letzten fehlenden Baustein auf dem Weg zum „Systemlieferanten für Revisionsprothetik“ ergänzt:

„MRS-TITAN® Standard | MRS-TITAN® Maximum“

 

Was zeichnet diese neue Pfanne aus? Und welchen Nutzen bietet Sie Ihnen und Ihren Patienten?

Das zementfreie, modulare Revisionspfannensystem mit der optimierten TiFix-Oberflächenstruktur wurde auf der Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Knowhows für eine bestmögliche Patientenversorgung entwickelt. Das System ist geeignet für die Versorgung acetabulärer Knochendefekte der Defektgrade I bis IIIb nach Paprosky. Mit den Implantatvarianten (mit und ohne anatomischer Lasche) und -größen bietet es ein hohes Maß an Flexibilität für adäquate Lösungen bei der Defektversorgung. Die komfortable Handhabung und einfache Instrumentierung des Systems ermöglichen eine zeitsparende Implantation. Mithilfe des modularen Darmbeinzapfens und der Implantatvarianten können bei defektorientierter Indikationsstellung die unterschiedlichen knöchernen acetabulären Defektsituationen adäquat versorgt werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Zementfreies acetabuläres Revisionspfannensystem, vollständig aus biokompatibler Titanlegierung (TiAl6V4) „Made in Germany“
  • In additiver Fertigung (3D-Druck) hergestelltes Revisionsimplantat mit innovativer trabekulärer Oberflächenstruktur „TiFix“
  • Trabekuläre Oberflächenstruktur (rough surface) und hohe Reibehaftung (coefficient of friction) für eine hohe Primärstabilität und gutes Einwachsverhalten (bone ingrowth)
  • Exzellente Adaptionsmöglichkeit an den jeweiligen Acetabulumdefekt durch multiple Implantatvarianten inkl. optionalem modularen Darmbeinzapfen 
  • Anatomisch optimierter Schraubenverlauf und verschließbaren Bohrungen in der Pfanne
  • Schnelle und sichere OP-Technik
  • Volle Kompatibilität des Polyethylen-Inlays mit allen Pfannen der Systemfamilie MRS-TITAN® Comfort und damit minimale Lagerfläche bei Konsignationslägern
  • Möglichkeit der Verhandlung eines Zusatzentgelts bei Verwendung des „Darmbeinzapfen“
  • Servicenetz mit hoch qualifizierten, langjährig erfahrenen Produktspezialisten mit einschlägigen Qualifikationen für den technischen Support unserer Produkte

Optimierte TiFix-Oberflächenstruktur

 

REM-Aufnahme der TiFix-Oberflächenstruktur, Vergrößerung 50-fach

(Mit freundlicher Genehmigung der IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH)

 

  • offenporig, trabekulär und rau für eine hohe Primärstabilität und langfristige Osseointegration

 

 

Insertvarianten/-größen

 

  • UHMW-PE Inserts für Steckkugeldurchmesser Ø 28 (48) und 32 mm (52-76)
  • Dysplasie 20°
  • offen

 

 

Implantat-Eigenschaften

 

  • zementfrei, modular
  • hohe Rotationsstabilität (ovalär)
  • hohe Primärstabilität durch bewährte biokompatible Titanlegierung Ti6Al4V
  • keine Verwendung von Kobalt-Chrom (CoCr) - kein Risiko für Implantatunverträglichkeit

 

 

Hinweis Zusatzentgelt (ZE) in Deutschland: 

Die Kriterien für das ZE2021-25 sind für die Revisionspfanne MRS-TITAN® Maximum mit Darmbeinzapfen und Sicherungsschraube erfüllt.

  

Finden Sie alle Informationen noch einmal im Überblick in unserem Flyer (PDF):

Hier downloaden

Downloads

Alle Produktinformationen und Instrumentationsanleitungen sind nur für medizinisches Fachpersonal nach dem Login sichtbar. Sollten Sie noch kein registrierter Benutzer sein, so können Sie Ihre Login-Daten hier anfordern.

Elektronische Gebrauchsanweisungen erhalten Sie unter www.peter-brehm.de/ifu

Fragen Sie uns, falls Sie hier nicht die gewünschten Informationen finden.

Login Formular

Sie sind schon ein registrierter Benutzer unserer Website? Dann fahren Sie bitte fort und melden sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.
Anmelden

Kennwort vergessen?